AGB – Allgemeine Geschäftsbedingungen

für Seminare und Workshops der Pizza-Schule

 

1. Anwendungsbereich

Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen Pizza Schule und Seminarteilnehmer/Auftraggeber, die sich aus der Buchung/Bestellung von Seminaren und Workshops ergeben.

2. Vertragsschluss, Bestellung/Buchung

Die auf unserer Internetseite oder sonstigen Werbeträgern angebotenen Seminare und Workshops können ausschließlich per E-Mail gebucht/bestellt werden. Die Annahme der Buchung/Bestellung erfolgt erst mit/durch Übersendung einer Auftragsbestätigung und der Rechnung. Telefonische Auskünfte sind grundsätzlich unverbindlich, wenn sie nicht per Brief oder E-Mail bestätigt werden.

3. Urheberrecht

Die Seminarunterlagen und das darin verwendete Logo sind urheberrechtlich geschützt. Ohne ausdrückliche Genehmigung der Pizza Schule dürfen die Seminarunterlagen oder Teile daraus nicht vervielfältigt, bearbeitet, verändert, ergänzt oder zu gewerblichen Zwecken genutzt werden.

4. Zahlung

Zuzüglich zu den vereinbarten Seminarpreisen ist die zum Zeitpunkt der Leistungserbringung gültige Mehrwertsteuer zu entrichten. Für Unternehmen mit Sitz in einem Mitgliedsstaat der Europäischen Gemeinschaft gilt dies nur, wenn diese dem Seminarteilnehmer/Auftraggeber die für ihr Unternehmen vergebene Umsatzsteueridentifikationsnummer nicht bis vor dem Zeitpunkt der Leistungserbringung mitgeteilt haben.
Rechnungen sind innerhalb von 7 Tagen nach Zugang zahlbar.

5. Rücktritt durch den Seminarteilnehmer/Auftraggeber

Bei Rücktritt bis 6 Wochen vor Veranstaltungsbeginn wird die Anmeldung kostenlos storniert.
Bei Rücktritt bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn werden keine Stornogebühren berechnet, sofern ein Alternativtermin vereinbart wird. Anderenfalls entstehen Stornokosten in Höhe von 25% des vereinbarten Honorars.
Bei späteren Absagen bis 1 Woche vor Seminarbeginn wird eine Stornogebühr in Höhe von 25% berechnet, sofern ein Alternativtermin vereinbart wird. Anderenfalls fallen 50% Stornokosten des vereinbarten Honorars an.
Bei noch späteren Absagen entsteht eine Stornogebühr in Höhe von 50%, wenn ein Alternativtermin vereinbart wird. Ansonsten ist der gesamte Honorarbetrag für das abgesagte Seminar zu entrichten.

6. Rücktritt durch die Pizza Schule

Fällt der Seminarleiter wegen Krankheit oder aus anderen unvorhersehbaren Gründen aus, so kann die Pizza Schule einen Ersatzkollegen beauftragen. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

7. Datenschutz

Die personenbezogenen Daten der Seminarteilnehmer/Auftraggeber werden nicht an Dritte weitergegeben. Link: Datenschutz.

 

gültig ab 01.01.2018, Düsseldorf.

 


Wir behalten uns vor die allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit zu ändern.

Diese sind jederzeit in ihrer jeweiligen aktuellen Fassung auf www.pizza-schule.de, als PDF-Datei zum Download und zum Ausdrucken abrufbar.