Grissini Rezept

Zutaten Grissini

500 g Brotmehl Pane alla Nonna oder 250g Weizenmehl Typ 00 (la farina 14)
250g Hartweizenmehl
4 g Ursalz
0,5 g Trockenhefe
1 EL Pizzagewürz
1 EL natives Olivenöl extra
330 ml Wasser
3-4 EL Brotmehl Pane alla Nonna oder Hartweizenmehl zum Ausrollen
Etwas Olivenöl zum Bepinseln.

Grissini Zubereitung

  1. Mehl mit Trockenhefe vermischen.
  2. Wasser unter dem Kneten langsam zum Mehl dazu geben. Kneten bis das Mehl das Wasser aufgenommen hat.
  3. Salz und Pizzagewürz hinzufügen und unterkneten.
  4. Zum Schluss das Olivenöl hinzugeben und kneten bis eine homogene Masse entsteht.
  5. Teig abgedeckt 1h an einem warmen Ort ruhen lassen.
  6. Teig in kleine Stückchen teilen. (ca. 10-20g, je nachdem wie groß die Grissini werden sollen)
  7. Teigstückchen in etwas Brotmehl Pane alla Nonna oder Hartweizenmehl wälzen und dann auf der Arbeitsfläche zu Stäben rollen.
  8. Stäbe auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit Olivenöl bepinseln. Im vorgeheizten Ofen bei 220°C Ober-/Unterhitze zwischen 15 und 25 min backen, bis sie die gewünschte Farbe haben.

Tipp: Grissini schmecken auch super mit Rosmarinsalz! Dazu einfach das Pizzagewürz im Teig weglassen und vor dem Backen, Grissini mit Olivenöl bepinseln und Rosmarinsalz darüber streuen. Der passende Wein zu den Grissini wäre übrigens ein Grillo, Inzolia oder auch ein Hagnauer.

Simona & Serena Conti

 

Keine Antworten zu "Grissini Rezept"

    Hinterlasse eine Antwort

    Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.