Warum sollte man für den Außenbereich einen Holzofen wählen?

Beherrschung des Feuers

Das Feuer zu beherrschen und es unserem Willen zu unterwerfen ist ein Vorgang, der tief in unserer menschlichen Natur verwurzelt ist. Ein Feuer zu kontrollieren und es in ein  dienliches Werkzeug zu verwandeln gibt uns eine Befriedigung, die mit anderen Kochmethoden nicht zu vergleichen ist. Es handelt sich um einen schwierigeren und anspruchsvolleren Garvorgang, der indes nicht nur den Geschmack der Speisen verbessert, sondern auch eine Quelle der Zufriedenheit darstellt.

 

Öfen Temperatur

Die Temperatur in einem Holzofen ist viel höher als in anderen Haushaltsöfen. Ein mit Holz befeuerter Ofen kann sogar über 1.000 Grad heiß werden, obwohl wir kaum so viel Hitze benötigen, um das Abendessen für unsere Familie zuzubereiten.

Holzöfen mit einem Stahlgewölbe heizen sich viel schneller auf als gemauerte Öfen. Dieser Backofentyp eignet sich daher besonders für den Hausgebrauch, da er in kürzester Zeit sehr hohe Temperaturen erreicht.

Sobald sich die richtige Temperatur eingestellt hat, lässt sich im Holzofen ein ganzes Menü zubereiten, ohne dass zusätzliches Brennmaterial erforderlich wäre: beispielsweise zuerst die Pizzen, dann der Braten und zum Schluss das Dessert, je nach den Gartemperaturen der einzelnen Gerichte.

Warum sollte man für den Außenbereich einen Holzofen wählen Alfa Forni 5 minuti

Geschmack des Holzfeuers

Der Geschmack des Holzfeuers ist einer der Hauptgründe, warum ein Holzofen allen anderen vorzuziehen ist. Holz verleiht den Speisen ein unvergleichliches Aroma und einen Duft, wie sie sich mit anderen Öfen nicht erreichen lassen, und sobald wir die Unterschiede zwischen den verschiedenen Holzarten kennen, werden sie buchstäblich zu einer weiteren Zutat in unseren Gerichten.

Jede Baumart hat ihr eigenes Holz, mit einem individuellen Duft und unterschiedlich hoher Wärmeausbeute. Eichen- und Buchenholz werden am häufigsten verwendet, was auf eine Reihe von Faktoren zurückzuführen ist, unter anderem die hohe Ergiebigkeit, die weite Verbreitung dieser Baumarten, die Aromen, die sie beim Garen abgeben, und die nicht allzu hohen Kosten. Sehr gut geeignet sind auch das äußerst wohlriechende, aber auch recht kostspielige Olivenholz, daneben Wacholder und Lorbeer zum Braten von Fleisch oder Wild und ebenso das Holz von Zitrusgewächsen zum Zubereiten von Fisch.

 

Alle Speisen gelingen besser

Hat man sich einmal mit dem Garen im Holzofen vertraut gemacht, gibt es kein Zurück mehr. Andere Backöfen sind für uns nur mehr ein schlechter Abklatsch der einzig wahren Garmethode. Mit ein wenig Übung werden wir zu wahren Meistern der Holzofenbefeuerung und dies verschafft uns eine Reihe von Vorteilen, die sich in den Speisen bemerkbar machen und die uns ein komfortableres und entspannteres Garen ermöglichen. Die wichtigsten Vorteile:

  • Präzise Steuerung der Temperatur, auf der wir den Ofen kontinuierlich halten, auch ohne Thermometer.
  • Der Geschmack der Gerichte wird bereichert durch die Holzfeueraromen, die unserer Nase schmeicheln, ohne dass sie den Geschmack der Gerichte überlagern.
  • Die Bräunung der Speisen wird durch die Hitze des offenen Feuers begünstigt, das die heiße Luft im Inneren des Ofens fortwährend zirkulieren lässt, sodass auf einem Braten eine leckere Kruste entsteht und Brot und Pizza einen besonderen Duft entwickeln.

 

Warum sollte man für den Außenbereich einen Holzofen wählen Alfa Forni 5 minuti

Neapolitanische Pizza al piatto

Ein Holzofen eröffnet nicht zuletzt die Möglichkeit, eine Pizza al piatto nach neapolitanischer Tradition zuzubereiten. Die Kunst der neapolitanischen Pizzabäcker:innen kann man also im eigenen Holzofen im Freien nachahmen, denn seine Leistungsfähigkeit ist denen der historischen Pizzerien am Golf von Neapel durchaus ebenbürtig.

 

Nutzung des Platzes im Freien

Der Holzofen für den Außenbereich ist nicht nur die einzig wahre Garmethode, sondern auch ein starkes dekoratives Element und mithin der Blickfang in Ihrem Außenbereich. Er lässt sich zusammen mit anderen Geräten in eine richtige Außenküche integrieren, sodass die gesamte Zubereitung der Mahlzeit an einem Ort erfolgen kann.

Gleichzeitig macht ein Holzofen auch als freistehende Lösung eine gute Figur und zieht die Aufmerksamkeit der Gäste auf sich. Fahrbare Modelle bieten ein Höchstmaß an Flexibilität und lassen sich je nach Bedarf und Wunsch an einem anderen Ort einsetzen. So werden sie zum Mittelpunkt Ihrer Abende und sorgen für eine heitere und entspannte Atmosphäre!

Warum sollte man für den Außenbereich einen Holzofen wählen Alfa Forni 5 minuti

Lebensdauer eines Holzofens

Ein guter Holzofen für den Außenbereich ist eine langfristige Investition, die den Wert einer Immobilie steigert. Da er nicht auf einer bestimmten Technologie basiert, altert er nicht durch den technologischen Fortschritt und die erforderlichen Instandhaltungsarbeiten sind minimal, denn sie beschränken sich auf eine alljährliche Reinigung des Schornsteins sowie nach einigen Jahren möglicherweise den Austausch einiger Steine oder Ziegel.

 

Umwelt

Umweltaspekten kommt bei Kaufentscheidungen ein wachsendes Gewicht zu, da bei uns allen das Bewusstsein für die Bedeutung dieser Fragen gestiegen. Ein Holzofen ist der umweltfreundlichste Ofentyp, denn das bei der Verbrennung entstehende Kohlendioxid nutzen andere Pflanzen wiederum für ihr Wachstum.

 

Fordern Sie gleich einen Katalog mit Holzöfen für Ihren Garten oder Ihre Außenküche an

Füllen Sie einfach das Kontaktformular aus, um sich über alle Modelle und Lösungen zu informieren.

    Vorname Nachname (*)

    Firmenname (fakultativ)

    Stadt / Plz (*)

    Handynummer (*)

    E-Mail (*)

    Wie haben Sie uns gefunden?: (*)

    Tätigkeitsbereich: (*)

    Nachricht

    --- ** ---

    Newsletter-Abonnement

    Ich kenne die Privacy-Regeln und akzeptiere diese in vollem Umfang.

     

     

    Keine Antworten zu "Warum sollte man für den Außenbereich einen Holzofen wählen?"

      Hinterlasse eine Antwort

      Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.